05.10.2015 | Allgemein

Fahren lernen mit MAN.

Das Verkehrsausbildungszentrum Biel-Seeland (VZB) hat ein neues Fahrschulfahrzeug: einen MAN TGX 18.400 4×2 LL.

Das VZB legt grossen Wert auf eine fundierte Ausbildung – sei es bei der Motorrad-, der Personenwagen- oder der Gesellschafts- und Lastwagenausbildung. Das Ausbildungszentrum beschäftigt acht Fahrlehrer, wovon vier Lastwagenfahrlehrer sind. Für das VZB ist es wichtig, dass sein Fuhrpark stets auf dem neusten Stand der Technik ist; wie auch der neue Fahrschullöwe. Fritz Geissbühler und Thomas Leibacher, beide Geschäftsführer und Fahrlehrer des VZB, erklären, weshalb: <<Die Fahrschüler lernen bei uns gleich mit den neusten technischen Hilfsmitteln umzugehen und sind so bestens für die Herausforderungen auf der Strasse gewappnet.>> Ausserdem sorge der hohe Fahrkomfort für mehr Motivation und Freude bei den Fahrschülern, was wiederum den Lernerfolg erhöhe.

VZB-640-480

Bei der Fahrzeugübergabe (v.l.n.r.): Thomas Leibacher und Fritz Geissbühler neben Samir Sabry

 

Firma Verkehrsausbildungszentrum Biel-Seeland, www.vzb.ch
Fahrzeug MAN TGX 18.400 4×2 LL
Motortyp Common-Rail D2676 LF47
Leistung 294 kW (400 PS)
Getriebe ZF 12 AS 2131 DD mit Intarder
Radstand 4800 mm
Achskonfiguration 4×2 LL
Fahrerhaus XLX
Aufbau Kastenaufbau
Garantiegewicht 21’000 kg

 

Zur News-Übersicht